Bernhard Prammer – Orgel

PrammerSein Orgelstudium absolvierte Bernhard Prammer an den Musikuniversitäten in Wien und Linz bei August Humer und Alfred Mitterhofer. In Den Haag folgte die weitere Ausbildung im Fach Cembalo bei Ton Koopman und Tini Mathot. Neben der Interpretation von Orgelkompositionen aller Epochen setzt sich Bernhard Prammer besonders intensiv mit den künstlerischen Fragen der barocken Aufführungspraxis auseinander. Er ist Gründer und Leiter des Barockensembles „ColCanto" und arbeitet ständig mit dem Barockorchester L'Arpa Festante München zusammen. Als Lehrer für Orgel und Cembalo unterrichtet er am Oberösterreichischen Landesmusikschulwerk. Ferner ist er als Referent bei Fortbildungsseminaren für Musikpädagogen sowie in musikwissenschaftlichen Symposien über die Generalbasspraxis bei Tasteninstrumenten gefragt. Seit 2007 ist Bernhard Prammer Titularorganist und Kustos der Brucknerorgel im Alten Dom zu Linz, vom Brucknerbund Oberösterreich ist er als Hauptverantwortlicher mit der Planung und Errichtung der ersten Brucknergedenkstätte in Linz, der „Brucknerstiege", beauftragt. Seit 2004 erschienen mehrere CD-Einspielungen mit alter und neuer Orgelmusik.